03. März | 15:00 Uhr | 45 Min.

Jetzt zur Session anmelden

Teil 1

Erfahren Sie wie der Status quo bei personalisierter Werbung im Markt ist und welche Herausforderungen Betreiber*innen von Online-Shops dabei überwinden müssen. Wir zeigen Ihnen Beispiele für vertrauenswürdige, aber auch weniger vertrauenswürdige Personalisierungen und schließen mit einer Live-Demo, wie SAP Customer Data Cloud die Grundlage für transparente Personalisierung bilden kann.

10. März | 15:00 Uhr | 45 min.

Jetzt zur Session anmelden

Teil 2

Steigen Sie mit uns tiefer in das Thema „Personalisierungsdilemma“ ein. In dieser Session gehen wir auf konkrete Forschungsergebnisse zum Thema „Privacy Customization“ ein. Außerdem erhalten Sie einen Einblick in den praktischen Umgang mit diesen Ergebnissen im Rahmen einer IT-Architektur und der individualisierten, transparenten und datengeschützten Reise Ihrer Kund*innen durch diese Systeme.

Hinweis: Die beiden Sessions sind so aufgebaut, dass sie auch einzeln besucht werden können. In Kombination wird Ihnen das Thema im vollen Umfang nähergebracht.

Digitale vertrauensbasierte Personalisierung – Forschungsergebnisse und deren messbare Vorteile

Konsument*innen sind zunehmend bereit persönliche Daten preiszugeben: Vorausgesetzt das Einholen und die Nutzung der persönlichen Daten ist transparent und die Verwendung der Daten ist vertrauenswürdig.

Das markstones Institute of Marketing, Branding & Technology der Universität Bremen hat dazu Forschungen durchgeführt und daraus entstehende KPI basierte Vorteile gemessen. Diese Ergebnisse werden durch Prof. Dr. Maik Eisenbeiß vorgestellt.

Unternehmen können die Bereitschaft ihrer Konsument*innen persönliche Daten freiwillig bereitzustellen fördern und vorteilsbringend nutzen, während sie gleichzeitig auch den Datenschutzgesetzen Rechnung tragen. Dies setzt jedoch eine Anpassung im Umgang mit Kundendaten voraus: Weniger anonymes Datensammeln und ein bewusster, transparenter Einsatz persönlicher Daten für die Personalisierung.

Diese Fragen klären wir in unseren Sessions:

  • Konsument*innen erwarten bessere Personalisierung, gleichzeitig gelten hohe Datenschutzstandards. Wie bekomme ich dies in Einklang?
     
  • Zahlt sich eine „Vertrauensbasierte Personalisierung“ aus?
     
  • Wie ändert sich beim Einsatz der „Vertrauensbasierten Personalisierung“ die digitale Infrastruktur?
     
  • Welche Mehrwerte können Unternehmen generieren?

Prof. Dr. Maik Eisenbeiß | markstones Institute

Markus Haydl | hmmh

Adrian Berger | hmmh

Sebastian Preußer | SAP

Weitere Online-Sessions für Sie


Doch nicht ganz das, was Sie suchen? Wir bieten Ihnen zahlreiche weitere Sessions und Events zu ganz unterschiedlichen Themen. Schauen Sie einfach vorbei, sicher ist etwas Passendes für Sie dabei.
 

Zur Übersicht

Schreiben Sie uns!

Nutzen Sie unser
Kontaktformular

oder senden Sie uns eine E-Mail:
kontakt@hmmh.de

Rufen Sie uns an!

Sie haben ein wichtiges Anliegen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören:
+49 421 696 50-0