Neue Maßstäbe in agiler Frontendentwicklung

Kaufland launcht eFood-Lieferservice: hmmh setzt Online-Shop um und nimmt beratende Tätigkeit im agilen Projektvorgehen ein.

Bremen, den 18. November 2016 — Kaufland, einer der größten Lebensmittelhändler Deutschlands, wagte Anfang Oktober diesen Jahres mit dem erfolgreichen Launch eines neuen eFood-Lieferservices einen großen Schritt in Richtung E-Commerce. hmmh war bei diesem innovativen Projekt mit an Bord und an der Umsetzung des Online-Shops mit eigener Logistik beteiligt.

Die Zusammenarbeit für die technische und visuelle Shop-Oberfläche erfolgte teils in Bremen, teils beim Kunden vor Ort. In interdisziplinären Teams, bestehend aus hmmh- und Kaufland-Experten sowie weiteren Dienstleistern, trug die Digitalagentur die Verantwortung für die Umsetzung von Frontend, Design und UX. Ausschlaggebend war neben Atomic Design auch das agile Projektvorgehen, bei dem hmmh seine langjährige Erfahrung in agilen Prozessen einbrachte.

Die gute Zusammenarbeit aller Parteien sorgte für einen planmäßigen Live-Gang des Shops. Sowohl das Ergebnis als auch der gesamte Ablauf unterstreichen wie wichtig agiles Vorgehen gerade bei innovativen Projekten ist.

http://shop.kaufland.de