Progressive Web App | Lübecker Bucht Guide | hmmh

Der ideale digitale Reiseführer für die Lübecker Bucht als Progressive Web App


Ab sofort ist sie live – die neue Reise-App für die Lübecker Bucht. Entwickelt wurde der Lübecker Bucht Guide von der Bremer Digitalagentur hmmh und Saint Elmo’s Tourismusmarketing. Das Besondere daran: Als erste Destination im deutschen Tourismus setzt die Lübecker Bucht statt auf eine klassische App auf eine „Progressive Web App“ (PWA).

Bremen, den 12. Juli 2019 – Die Progressive Web App (PWA) ist eine Symbiose zwischen der klassischen Browserverknüpfung und einer App. Der Vorteil: Da die App keine klassische native App ist, sondern eine PWA, kann sie ganz ohne Installation schnell auf dem Homescreen abgelegt werden und benötigt als reine Webanwendung kaum Speicher. Auch bei fehlendem Internet kann sie offline genutzt werden. So lässt sich auch bei mangelhafter Netzabdeckung auf die vielfältigen Inhalte zugreifen. Dazu gehören beispielsweise Points of Interests (Orte in der Nähe, Restaurants, Öffentliche Toiletten, etc.), Veranstaltungskalender, Outdooractive-Routen sowie Merklisten (der sogenannte „Dat Mutt Büdel“). Auch native Funktionen sind ganz normal nutzbar, wie beispielweise Push-Notifikationen, die Geolokalisierung, der Zugriff auf die Kamera oder das Mikrofon.

Ziel der App ist es, Gäste digital vor Ort zu begleiten und das Urlaubserlebnis unterstützt durch das Handy zu verbessern. Mit der App wird außerdem im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung ein entscheidender Schritt in Richtung Zukunft des schleswig-holsteinischen und somit auch deutschlandweiten Tourismus gemacht.

Entwickelt wurde der Lübecker Bucht Guide von der Bremer Agentur hmmh in Zusammenarbeit mit der Agentur Saint Elmo‘s Tourismusmarketing für die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB), in Kooperation mit der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT). Die Agentur konnte sich im Pitch als alleiniger Anbieter einer PWA gegen Anbieter mit jeweils nativen Lösungen durchsetzen. hmmh überzeugte mit einem PWA-Prototypen bzw. proof of concept. Gleichzeitig betrugen die Kosten für die Umsetzung nur die Hälfte von der Umsetzung einer nativen App. Und das trotz einer sehr kurzen Projektzeit zwischen Projektstart und Launch lagen gerade einmal drei Monate.

Möglich war das durch die Arbeit mit dem Methodenframework „Scrum". Das Team konnte so parallelisiert, eigenverantwortlich und agil arbeiten und die Entwicklungsdauer radikal verkürzen. Während der kompletten Projektlaufzeit dienten die Bedürfnisse der Nutzer dabei als Voraussetzung für die Gestaltung, gewährleistet wurde das unter anderem durch parallellaufende Nutzertests. Das führte zu schnellen Ergebnissen und kontinuierlichen Veröffentlichungen. Gleichzeitig war der Auftraggeber während der gesamten Projektlaufzeit intensiv an der Entwicklung der App beteiligt.

„Mit der Entwicklung des Lübecker Bucht Guide in Form einer PWA haben wir gezeigt, wie vielfältig die Anwendungsformen dieses App-Modells sind. Gerade bei einem Projekt mit Gelegenheitsnutzern als Zielgruppe zeigt sich, dass niedrige Entwicklungskosten in keinem Gegensatz zu einem maximalen Return on Investment stehen”, so Marius Bruns, Unit Director bei hmmh. Vorreiter in der Nutzung von PWAs sind Unternehmen wie Uber, Trivago, Alibaba oder auch Medienhäuser wie die New York Times. Auf Grund ihrer Nutzungsszenarien und Inhalte ziehen sie PWAs nativen Lösungen vor, denn sie sind auch offline nutzbar und benötigen nur wenig Speicher.

Aufgerufen wird die für alle gängigen Handys und Browser konzipierte App über die Adresse www.luebecker-bucht.guide.


Lübecker Bucht Guide - Key Facts

  • Die Applikation wurde als Progressive Web App umgesetzt
  • Sie ist plattformunabhängig einsetzbar, kompakt, offline nutzbar und immer auf dem aktuellen Stand
  • Durch die agile Methode „Scrum“ wurde die App in nur drei Monaten von einem Team entwickelt
  • Frontend-Entwicklung mittels React
  • Zusätzlich zum Frontend wurde eine Middleware umgesetzt, welche es erlaubt verschiedene Backendquellen zu integrieren
  • Das Design der App wurde so konzipiert das mehrere Tourismusagenturen Elemente ihrer eigenen CI integrieren können
     

Bildergalerie Lübecker Bucht Guide