08. September | 14:00 Uhr | 45 min.

Jetzt zur Session anmelden

Web Components für projektübergreifende Komponentenbibliotheken

In Unternehmen kommen häufig Komponentenbibliotheken zum Einsatz, welche alle Elemente des Interfaces beinhalten, die über mehrere Projekte hinweg wiederverwendet werden. Dadurch kann das Corporate Design in allen Projekten berücksichtigt werden, ohne dass diese Elemente und Komponenten doppelt entwickelt werden müssen.
Diese Komponentenbibliotheken werden allerdings nicht selten speziell für einzelne Frontend-Frameworks wie React, Vue oder ähnliche entwickelt. Eine Verwendung außerhalb dieses Frameworks ist nur durch eine manuelle Portierung der Interface-Elemente möglich. Dieser Prozess ist jedoch sehr aufwendig und oftmals auch fehleranfällig.
Mit Web Components haben Entwickler nun die Möglichkeit Interface-Elemente oder ganze Komponentenbibliotheken unabhängig vom gewählten Framework zu entwickeln, wodurch lediglich ein einmaliger Entwicklungsaufwand entsteht.

Wie genau das funktioniert und wie auch Sie eine projektübergreifende Komponentenbibliothek entwickeln können, zeigen wir Ihnen in dieser Session.

Diese Fragen klären wir in unserer Session:

  • Was sind Probleme aktueller Komponentenbibliotheken?

  • Was sind Web Components?

  • Wann sind sie sinnvoll und wann nicht?

Weitere Online-Sessions für Sie


Doch nicht ganz das, was Sie suchen? Wir bieten Ihnen zahlreiche weitere Sessions und Events zu ganz unterschiedlichen Themen. Schauen Sie einfach vorbei, sicher ist etwas Passendes für Sie dabei.
 

Zur Übersicht