Praxisorientierte E-Commerce Vorlesung an der Uni Bremen

Theorie vs. Praxis – die Mischung macht’s! Studenten der Medieninformatik tauchen ein in das große Universum des E-Commerce. Im vergangen Wintersemester 16/17 fand zum vierten Mal das Praxisseminar zum Thema E-Commerce-Anwendungen an der Uni Bremen im Fach Medieninformatik statt. Das Seminar mit hohem Praxisanteil, den der hmmh Lehrbeauftragte aus seiner langjährigen Berufs- und E-Commerce-Erfahrung mitbringt, versorgte die Studenten mit wertvollen Einblicken in Beratungs- und Umsetzungsprojekte einer Digitalagentur.

Die Lehrveranstaltung wurde von Sven Lohmeier gestaltet, Unit Director Enterprise Commerce bei hmmh, der seinen Schwerpunkt in E-Commerce-Anwendungen im B2B-Umfeld gefunden hat. Neben dem kompletten Überblick über das große Thema E-Commerce wurden detailliert Praktiken von der anfänglichen Beratungsleistung der Agentur über die Konzeption bis hin zur Umsetzung und der späteren Begleitung des Wachstums der Kunden via Online-Marketing beleuchtet. Mit eigenen Referaten rundeten die Studenten die Veranstaltung ab und griffen zuweilen spannende Spezialthemen des E-Commerce auf, wie die Funktionsweise des Darknets oder die Entwicklung der Digitalen Währung Bitcoins.

Lösungspartner von hmmh mit an Bord

Da E-Commerce-Anwendungen heutzutage selten durch ein einzelnes System abgedeckt werden können, sind stets unterschiedliche Expertisen und Lösungspartner gefragt. Um den Studenten einen praxisnahen Einblick in mögliche Partnerkonstellationen für größere Enterprise Projekte zu bieten, wurden weitere Lösungspartner aus anderen Unternehmen eingeladen. Hier sind insbesondere die Unternehmen Encoway und FactFinder zu nennen, die jeweils für wichtige Spezialdisziplinen stehen: Encoway bietet webbasierte Konfiguratoren-Lösungen für variantenreiche Produkte an, was insbesondere für die Maschinenbau-Branche von großem Interesse ist. FactFinder ist Spezialanbieter einer für E-Commerce-Anwendungen überlebenswichtigen Funktion: Der shopinternen Suche, die den Kunden überhaupt erst das Finden ihrer Produkte ermöglicht. Durch Vorträge der beiden Partner haben die Studenten ein abgerundetes Bild des weitreichenden E-Commerce-Themas erhalten, welches durch nachfolgende Praktika oder Abschlussarbeiten bei hmmh oder den Lösungspartnern noch ausgebaut werden kann.