hmmh Bilanz 2018/2019

Bilanz 2018/2019: hmmh weiter auf Erfolgskurs

Mit einem Gesamtumsatz von 23 Millionen Euro ist die Digitalagentur hmmh im Geschäftsjahr 2018/2019 um zwei Prozent gewachsen. Neben der Markteinführung der SAP Commerce Cloud und Entwicklungen im Bereich der Automatisierung und Künstlicher Intelligenz führte auch die steigende Bedeutung des Product Information Managements (PIM) im Kontext des Connected Commerce zu wichtigen Neukundengewinnen.


Bremen, den 20. August 2019 – Die Bremer Digitalagentur hmmh hat das Geschäftsjahr 2018/2019 einen Gesamtumsatz von 23 Millionen Euro abgeschlossen und erreichte damit ein Umsatzplus von zwei Prozent. Zusätzlich stieg der Zahl der Mitarbeiter*innen an den Standorten Bremen, Hamburg, Berlin und München auf 320.

Bedeutung von Connected Commerce größer denn je

Im vergangenen Geschäftsjahr fokussierte sich hmmh besonders auf die Branchen Handel, Automotive, Möbel und Industrie. Wachstumstreiber waren hier erfolgreich umgesetzte E-Commerce-Plattformen neuer und bestehender Kunden. Neben der Optimierung und Weiterentwicklung von Online-Shops waren im B2B-Bereich vor allem Service-Portale gefragt. Die Einführung von SAP C4/HANA des größten europäischen Softwareherstellers, insbesondere die SAP Commerce Cloud, sorgte für zusätzliche Neuaufträge. Zahlreiche PIM-System-Projekte sowie stark zunehmende Anfragen für automatisierte Texterstellung in großem Umfang und mobile Apps machten deutlich, wie wichtig vernetzte Konzepte, moderne Systeme und nahtlos funktionierende Schnittstellen heute sind. Darüber hinaus konnte sich hmmh auch erfolgreich im Bereich Onboarding für Marktplätze positionieren.

„Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir wichtige Weichen gestellt, um weiter beständig zu wachsen. Unser Ziel ist es, zukünftige Anforderungen des Marktes noch schneller bedienen zu können“, so Stefan Messerknecht, Managing Partner bei hmmh.

Agile Zusammenarbeit und Ausbau neuer Strukturen als Fokus für Expansion

Mit dem Ziel, auch die internen Strukturen entsprechend des angestrebten Wachstums und der Expansion aufzustellen, erweiterte hmmh im Juli 2019 das Management Board. Gemeinsamen mit Gerd Güldenast, Marcus Person, Anemone Strzelczyk und seit Juli 2019 auch mit Bastian Diedrich forcieren die beiden Managing Partner, Stefan Messerknecht und Björn Portillo, den Ausbau als deutschlandweit führende Agentur im Connected Commerce. „Dabei gilt es, sich den rasant verändernden Marktgegebenheiten blitzschnell anpassen und darauf reagieren zu können“, verdeutlicht Stefan Messerknecht. „Im Fokus stehen für uns zukunftsorientierte E-Commerce-Themen wie die sinnvolle Einbindung von Künstlicher Intelligenz und der Automatisierung von Geschäftsprozessen. Genauso wichtig ist für uns aber auch nach wie vor das Thema der agilen Zusammenarbeit – nicht nur innerhalb der Agentur und der Serviceplan-Gruppe. Insbesondere mit unseren Kunden liegt uns eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr am Herzen“, so Messerknecht weiter.

hmmh legt großen Wert auf langjährige Geschäftsbeziehungen und arbeitet dafür stets auch an internen Prozessen. Umso erfreulicher ist es, dass diese Maßnahmen in den vergangenen Jahren zu besseren Unternehmensergebnissen geführt haben und darüber hinaus laut der jährlichen Umfrage der Serviceplan-Gruppe unter Kunden und Kollegen*innen auch zu einer messbar gestiegenen Zufriedenheit. Zudem engagiert sich hmmh intensiv für den Nachwuchs. Aktuell bildet hmmh 25 Fachkräfte aus – sowohl im Rahmen der klassischen Berufsausbildung als auch im Rahmen des dualen Studiums.

Auf eine gewinnbringende Zukunft und 25 weitere erfolgreiche Jahre

Für 2019/2020 steht verstärkt der Aufbau von marktorientierten Innovationen im Fokus, um neue Geschäftsfelder frühzeitig zu erschließen und die Weiterentwicklung des Bestandskundengeschäfts zu fördern. „Innovative Themen wie Künstliche Intelligenz werden noch stärker in unsere bestehenden Units integriert. Ebenso werden auch Lösungen rund um Marketing Automation und Predictive Analytics eine ganz entscheidende Rolle für uns und unsere Kunden spielen“, verrät Stefan Messerknecht und ergänzt: „Hinzu kommt, dass 2020 ein ganz besonderes Jahr für hmmh ist, denn wir feiern 25-jähriges Jubiläum. Das ist in unserer Branche ein echter Meilenstein und verdeutlicht, wie wertvoll unser täglicher Beitrag für die Entwicklungen im Connected Commerce bereits seit der Gründung 1995 ist. Die Motivation ist da natürlich größer denn je, gemeinsam mit unseren Kunden auch in der Zukunft echte Pionierarbeit zu leisten.“