Björn Portillo im Interview mit buten un binnen

Björn Portillo über die Entwicklung der Bremer IT-Branche

Bremens IT-Branche wächst enorm, doch gleichzeitig sind auch weniger positive Entwicklungen zu beobachten.

„Damit Bremens IT-Branche mit der Entwicklung anderer deutscher Großstädte mithalten kann, benötigen wir dringend mehr Fachkräfte,“ macht Björn Portillo, Vorstand von hmmh und Vorsitzender von bremen digitalmedia, in einem Interview mit buten un binnen deutlich. „Die Nachfrage nach technologischem Wissen ist nicht mehr nur in IT-Unternehmen groß. Die Digitalisierung beschäftigt schließlich die gesamte Wirtschaft.“

Erfahren Sie im Beitrag von buten un binnen mehr zu diesem Thema und was die neue Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt ändern möchte:

Über bremen digitalmedia

Der Branchenverband bremen digitalmedia e.V. wurde 1997, damals unter dem Namen bremen multimedial, als Initiative zur Förderung, Entwicklung, Anwendung und Verbreitung interaktiver Medien in der Wirtschaftsregion Bremen gegründet. Seitdem ist viel passiert - sowohl in der technischen Entwicklung als auch im Verein selbst. Gleich zweimal hat der Verein seinen Namen gewechselt - erst zu Bremen IT + Medien, 2011 schließlich zum heutigen Namen. Die Anzahl der Mitglieder variierte in den letzten Jahren mit den immer wieder anderen Schwerpunktthemen, Veranstaltungsformaten und Kooperationen. Die Mitglieder sind eine heterogene Gruppe aus Vertretern der Medien- und Technologieunternehmen aus Bremen und umzu und repräsentieren damit die Vielfältigkeit der Branche. Das Netzwerk verknüpft die Kompetenzen und Persönlichkeiten miteinander, um gemeinsame Potenziale zu erschließen und die Interessen zu vertreten.