Zum Inhalt springen

Ein starkes Team für smarte Shops

Lukas Miggo leitet seit Juli 2022 gemeinsam mit Timo Engel den Bereich „Smart Commerce“ mit einem Schwerpunkt auf Shopware-Projekten bei hmmh

Bremen, 20. Juli 2022 – Die Anforderungen an E-Commerce-Plattformen sind vielfältig. In Analyse und Beratung gilt es herauszufinden, ob eher die ganz großen Lösungen, wie die modularen Systemlandschaften einer SAP Customer Experience Cloud oder der Salesforce-Produkte, in Frage kommen oder ob Systeme für den benötigten Einsatz passender sind, die einen fließenden Übergang zu einer Enterprise-Lösung ermöglichen . Für den letztgenannten Bereich kommt man an Shopware 6 aktuell nicht vorbei. Das System bietet skalierbar von Open Source über Professional hin zu Enterprise nahezu für jeden ein ideales Einstiegsszenario. Bei hmmh haben alle Projekte rund um Shopware eine Heimat in der Unit ‚Smart Commerce‘, die das Geschäftsjahr 2021/22 als das erfolgreichste ihrer Geschichte abgeschlossen hat. Bester Grund, um die Leitung der 30-köpfigen Unit auf eine breitere Basis zu stellen. Daher wird Timo Engel, der die Unit in den letzten fünf Jahren als Unit Director alleine geleitet hat, seit Juli 2022 von Lukas Miggo als zweiter Unit Director unterstützt. 

„Das Team rund um Timo Engel hat in den letzten Jahren, insbesondere im vergangenen Geschäftsjahr, hervorragende Arbeit geleistet, tolle Kunden gewonnen und großartige Umsätze erzielt.“, beschreibt Lukas Miggo die Situation zu seinem Start bei hmmh. Miggo, der sein Studium mit einem Bachelor in Philosophy, Politics und Economics und einem Master im Bereich ‚Management‘ abgeschlossen hat, beginnt 2016 seine berufliche Laufbahn als Projektmanager und Consultant für verschiedene Digitalisierungsprojekte. In den folgenden Jahren standen Themen wie Digital Health, Corporate Digital Responsibility sowie Strategie- und Governanceprojekte in Dax-Konzernen im Mittelpunkt seiner Arbeit. In den letzten zwei Jahren lag sein Schwerpunkt im Digital Strategy Consulting für mittelständische Unternehmen. Als Teamleiter in einer 70-köpfigen Bremer Agentur konnte er hier in verschiedenen Branchen zu digitalen Geschäftsmodellen beraten. Bei hmmh geht es ihm nun darum, den positiven Trend im Bereich ‚Smart Commerce‘ fortzusetzen. „Ich freue mich darauf, die Unit dabei zu unterstützen, weitere spannende Projekte zu gewinnen und die Arbeit nach innen und außen noch effizienter und effektiver zu gestalten. Shopware bietet riesiges Potenzial für B2C- und B2B Kunden und ich bin stolz darauf, diese Vision weiter mit vorantreiben zu dürfen.“ 

Für Shopware ist hmmh einer von weltweit aktuell zwölf Platinum Partnern, dem höchsten Partnerlevel, das Shopware zurzeit vergibt. Diese starke Position und die damit verbundene hohe Qualität in der Arbeit für die Kunden gilt es, in den nächsten Jahren zu halten und auszubauen. Hier spielen die fortwährende Ausweitung, Weiterbildung und Zertifizierung des Teams eine entscheidende Rolle. Aber auch in neuen Herausforderungen durch neue Kunden und in der Weiterentwicklung von internen Projekt- und Entwicklungsstandards sieht Lukas Miggo eine wichtige Aufgabe. Ganz im Sinne des Connected Commerce, für den hmmh seit Jahren steht, stellt für ihn auch die immer wichtiger werdende Einbindung von Shops in das 360°-Marketing über CRM-Plattformen und in Service-Portalen einen großen Schwerpunkt in den nächsten Jahren dar.

 

Über die hmmh AG 

hmmh gehört deutschlandweit zu den führenden Digitalagenturen. Über 400 Expert:innen aus den Bereichen Beratung, Design, Entwicklung und Projektmanagement arbeiten an den deutschen Standorten Bremen (Hauptsitz), Berlin, Hamburg und München sowie in Polen, Indien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der E-Commerce-Pionier, gegründet im Jahr 1995, gehört seit 2014 zur Plan.Net Group und komplettiert mit seiner Expertise im Bereich Connected Commerce das Angebot der Agenturgruppe zur ganzheitlichen Beratung und Umsetzung von digitalen Transformationen.

hmmh treibt die Entwicklungen in der digitalen Wirtschaft voran und lässt die Grenzen zwischen on- und offline verschwinden. Die Transformation von stationärem zu digitalem Vertrieb erfordert ganzheitliche, flexible und nahtlos vernetzte Strategien sowie Prozesse. Dafür berät hmmh nationale wie auch international agierende B2B- und B2C-Unternehmen umfassend und entwirft intelligente Enterprise- sowie maßgeschneiderte Individuallösungen.

 

Schreiben Sie uns!

Nutzen Sie unser
Kontaktformular

oder senden Sie uns eine E-Mail:
kontakt@hmmh.de

Rufen Sie uns an!

Sie haben ein wichtiges Anliegen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören:
+49 421 696 50-0

Zurück nach oben