Individuelle Produktbeschreibungen als Erfolgsfaktor | Content Automation | E-Commerce

Erfolgreich im E-Commerce: Die Bedeutung von individuellen Produktbeschreibungen

Eine der größten Herausforderung für Unternehmen im E-Commerce ist die Aufbereitung von Produktdaten. Häufig werden Artikelpässe oder Stammdaten als Quelle für Produktinformationen durchgereicht, ohne sie entsprechend der Touchpoints und Zielgruppen anzupassen. Die Folge: Produktdetailseiten ohne relevante Inhalte und Mehrwerte für ihre Kund*innen. Die Relevanz von hochwertigen und angereicherten Produktdaten ist groß, doch wie bereiten Sie diese ideal für Ihre Zielgruppen auf und was sollten Sie dabei unbedingt beachten?

Durch die Globalisierung, die fortschreitende Digitalisierung und die Nutzung verschiedener Kommunikationskanäle haben sich die Anwendungsgebiete von Produktdaten vervielfacht. Neben dem Produktkatalog müssen vor allem digitale Touchpoints wie Websites, Online-Shops, Newsletter, Social-Media-Präsenzen und Marktplätze möglichst in Echtzeit mit neuen Inhalten versorgt werden. Gleichzeitig werden Produktlebenszyklen immer kürzer, was die Frequenz des Datenaustausches zusätzlich erhöht. Wer den sich andauernd wandelnden Anforderungen des Marktes und der eigenen Kund:innen gerecht werden will, muss eine konsistente und stetige Produktkommunikation sicherstellen.

Entdecken Sie Ihr Optimierungspotential

Damit Sie die Qualität Ihrer Produktdaten optimieren können, müssen Sie zunächst aufspüren, wo das größte Potential dafür liegt. Im ersten Schritt müssen diese also von Expert:innen geprüft werden. Dazu analysieren sie die Beschaffenheit Ihrer aktuellen Produktdaten und dokumentieren, welche Lücken vorhanden sind. Im zweiten Schritt werden diese Datenlücken durch die Anreicherung der Artikeldaten geschlossen. So können daraus im dritten Schritt Mehrwerte und ein Nutzenversprechen für Ihre Kund*innen generiert werden. Wie umfangreich diese Optimierungsschritte im Detail sind, hängt von der Beschaffenheit Ihrer Daten ab.

Von der Information zum Nutzenversprechen

Eine qualitativ hochwertige Gestaltung Ihrer Produktinformationen führt zu einer höheren Conversion Rate und einer geringeren Retourenquote. Dabei reicht es nicht aus, die Kund:innen mit reinen Fakten und Werten aus der Datenbasis zu versorgen. Eine Sporttrinkflasche mit den Materialangaben 73% LDPE, 17% PP und 10% TPE ist theoretisch eine einwandfreie Angabe, aber was bedeutet das eigentlich? Diese Stammdaten müssen in Mehrwerte und Nutzenversprechen überführt werden, die Kund*innen verstehen und sie von Ihrem Produkt überzeugen. Steht auf der Produktdetailseite hingegen, dass die Trinkflasche spülmaschinenfest ist, haben Sie einen Mehrwert kreiert. Erwähnen Sie dann noch, dass diese Flasche für ISO-Getränke geeignet ist und eine hygienische Benutzung ermöglicht, entsteht ein Nutzenversprechen. Dies trägt dazu bei, dass Kund*innen sich vor ihrem geistigen Auge in einer Alltagssituation sehen und Lust bekommen, Ihr Produkt auszuprobieren.

Content Automation dank PIM- und NLG-Systemen

Die Herangehensweise zur Veredelung Ihrer Produktdaten ist genauso entscheidend wie ein geeignetes System zur Datenhaltung. Besonders wenn die Vielfalt an Daten hoch ist und stetig zunimmt, ist ein effizienter und skalierbarer Prozess die Grundlage für Ihr Datenmanagement. Ein Product Information Management System (PIM) ist das zentrale Datenzentrum für alle Touchpoints. Hier werden Ihre Produktinformationen in einer Datenbank medienneutral hinterlegt, können direkt angereichert und je nach Touchpoint individualisiert werden. Zusätzlich aktualisieren sich dank Ihres PIM-Systems, einmal gepflegte Daten an allen Touchpoints automatisch. Dies erleichtert notwendige Anpassungen, spart Zeit bei der Datenpflege und sorgt für eine schnell Time-to-market.

Darüber hinaus können Sie bereits heute mit Hilfe von trainierbaren Natural-Language-Generation-Systemen (NLG-Systeme) Produkttexte automatisiert erstellen, die sich von händisch aufbereiteten Produkttexten nicht unterscheiden lassen. Durch die Arbeit in einer hybriden Redaktion haben Sie die Möglichkeit tausende Artikel gleichzeitig individuell zu betexten. Qualitätsgebende Faktoren bei der automatisierten Textgenerierung sind neben strukturierten Daten, der Erstellung von Textkonzepten und NLG-Trainings, auch die Interpretation von Produkteigenschaften. Erfahrung und eine hohe Identifikation mit den Produkten sind erforderlich, um aus Produktdaten hochwertige Inhalte mit Mehrwert zu erstellen. Moderne Software ist ein wichtiges Werkzeug - doch ohne Expert*innen geht es nicht.

Beginnen Sie jetzt und kümmern Sie sich um das Herzstück Ihrer digitalen Touchpoints

Damit Sie mit der Transformation Ihrer Produktdaten beginnen können, müssen Sie vor allem über eines verfügen: Wertvolle Branchenkenntnis. Nur so können Sie die Informationen zu den Produkten in Mehrwerte und echte Nutzenversprechen übersetzen. Glücklicherweise ist genau diese Kompetenz bereits in Ihrem Unternehmen vorhanden – also fangen Sie an! Nur so können Sie vollständige und hochwertige Produktinformationen zielgruppenspezifisch erstellen und die Grundlage für Ihren Erfolg im E-Commerce legen.

Mehr zu Product Data Solutions bei hmmh